Schwerpunkte

Leiterplatten: Rekordumsatz für AT&S

24. Oktober 2006, 08:20 Uhr   |  Dieter Grahnert, Markt&Technik

Leiterplatten: Rekordumsatz für AT&S

Der Umsatz der AT&S erreichte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2006/07 den neuen Rekordwert von 232 Mio. Euro und lag damit um 25% über dem Vorjahreswert.

Auf das zweite Quartal bezogen, erreichte der Umsatz 127,5 Mio. Euro (+32%). Der Bruttogewinn lag im Halbjahr mit 40 Mio. Euro um 15% über dem Vorjahreswert, im zweiten Quartal mit 24 Mio. Euro um 37% höher als ein Jahr zuvor. Die Bruttomarge erreichte im Halbjahr dementsprechend 17%, im zweiten Quartal 19%.

Das EBIT des ersten Halbjahres betrug 19 Mio. Euro (+8%), die EBIT-Marge 8,1%. Auf das zweite Quartal bezogen, erreichte das EBIT den neuen Rekordwert von 13 Mio. Euro und stieg damit im Jahresvergleich um 49%. Dieser Wert liegt deutlich über den ursprünglich für das zweite Quartal erwarteten Ergebnissen und ist auf den rascheren Ramp-up des zweiten Werkes in Shanghai und einen sehr guten Produktmix zurückzuführen.

Für das zweite Halbjahr erwartet AT&S ein weiterhin gutes Marktumfeld, wobei das hervorragende Umsatz- wie Ergebnisniveau des zweiten Quartals in etwa beibehalten werden sollte. Die Ganzjahresguidance wird mit 490 Mio. Euro Umsatz bestätigt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen