Schwerpunkte

BGA-Reballing-Gerät

27. April 2007, 12:01 Uhr   |  Susanne Schäfer, Markt&Technik

BGA-Reballing-Gerät

Mit dem neuen Set »Reball-03.1« von Martin steht die Reballing-Technologie in Form eines handlichen und kostengünstigen Stand-alone-Gerätes zur Verfügung.

Das Set eignet sich für die unterschiedlichsten BGA-Bauformen. Laut Hersteller sind die Anschaffungskosten im Vergleich zu der bisherigen Lösung um etwa 50 Prozent geringer. Geliefert wird das Hot-Reball-03-Steuergerät mit einem BGA-Halter und 7 Adaptern sowie BGA-Masken. Das Gerät berechnet mit Hilfe der Teach-Funktion selbständig die Dauer des Reballing-Prozesses. Die Firmware berechnet automatisch die benötigte Zusatzzeit, die für eine zuverlässige Lötverbindung erforderlich ist und speichert alle Daten für Folgearbeiten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen