Schwerpunkte

SMT & Hybrid GmbH und Ansmann AG kooperieren

Lithium-Akkupacks entwickeln und fertigen

15. Februar 2016, 12:49 Uhr   |  Alfred Goldbacher

Lithium-Akkupacks entwickeln und fertigen
© Ansmann AG

Pedelec schaffen je nach Akku-Kapazität Reichweiten von 100 km

Für die Entwicklung und Produktion eines neuen High-Power-Lithium-Akkupacks suchte der Akkuspezialist Ansmann einen kompetenten Partner und setzte bei diesem Projekt auf den EMS-Dienstleister SMT & Hybrid.

Die in Baden-Württemberg ansässige Ansmann AG hat sich auf die Entwicklung und Fertigung mobiler Stromversorgungen – z.B. Akkupacks, Primär-Batterien und Ladegeräte – spezialisiert. Seit 2009 entwickelt das Unternehmen auch Antriebssysteme auf Akku-Basis und dazugehörige Komponenten – so zum Beispiel Steuerungen oder Batteriemanagementsysteme für E-Bikes, Elektro-Rollstühle oder Kehr- und Saugmaschinen sowie weitere Anwendungen.

Lithium-Akkupacks als mobile Energiequelle

Eine Weiterentwicklung von Ansmann ist der multifunktionale und kommunikationsfähige High-Power-Lithium-Ionen-Akkupack (Bild 1) mit CAN-Kommunikation. Dieser Akkupack hat eine mehr als doppelt so hohe Energiedichte wie NiMH-Zellen und eignet sich dank der sehr geringen Selbstentladung u.a. als Energiequelle für E-Bikes. Er ist thermisch stabil, äußerst kälteresistent und hat keinen Memory-Effekt.

Bild 1. Eine Weiterentwicklung von Ansmann ist der High-Power-Lithium-Ionen-Akkupack mit CAN-Kommunikation.
© Ansmann AG

Bild 1. Eine Weiterentwicklung von Ansmann ist der High-Power-Lithium-Ionen-Akkupack mit CAN-Kommunikation.

Seite 1 von 3

1. Lithium-Akkupacks entwickeln und fertigen
2. Komplette Projektabwicklung als Dienstleistung
3. Auf Schutz folgt Sicherheit, wenn´s funktionieren soll

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Wir setzen klar auf Power-Packs«
Deutsche Akku-Pack-Hersteller erhöhen ihre Produktionskapazitäten

Verwandte Artikel

ANSMANN AG, SMT & HYBRID GmbH