Personalie Luca de Meo wird neuer Vorstandsvorsitzender von Renault

Renault bekommt mit Luca de Meo zum 01.07.2020 einen neuen Vorstandsvorsitzenden.
Renault bekommt mit Luca de Meo zum 01.07.2020 einen neuen Vorstandsvorsitzenden.

Luca de Meo wird zum 1. Juli 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der Renault S.A. und Präsident der Renault S.A.S. Das hat der Verwaltungsrat nun offiziell beschlossen.

Luca de Meo begann seine Karriere bei Renault, bevor er zu Toyota Europe und anschließend zum Fiat-Konzern wechselte, wo er die Marken Lancia, Fiat und Alfa Romeo leitete. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche. 2009 kam der Italiener als Marketingdirektor zu Volkswagen – zuständig für die gleichnamige Marke und den Konzern. Vom 1. November 2015 bis Januar 2020 war de Meo Vorsitzender des Exekutivkomitees von Seat und Mitglied der Aufsichtsräte Ducati und Lamborghini sowie Vorsitzender des Verwaltungsrats der Volkswagen Gruppe in Italien.

Bis zum Amtsantritt von Luca de Meo wird Clotilde Delbos weiter als Interim-Vorstandsvorsitzende des Unternehmens tätig sein und anschließend die Position der Deputy Chief Executive Officer einnehmen.