Schwerpunkte

Grafikkarten kühlen

01. August 2007, 17:23 Uhr   |  Corinna Puhlmann, Markt&Technik

Grafikkarten kühlen

Zalman (Vertrieb: Alternate) präsentiert einen neuen passiven Grafikkarten-Kühler: Der »Premium Fanless VGA Cooler« der Serie »VNF100« zeichnet sich durch sein patentiertes Kühl-Lamellen-Design (Variable Fin Profile) aus.

Die 0,4 mm dicken Aluminum-Lamellen erhöhen die nutzbare Kühlfläche und reduzieren zudem das Gewicht des gesamten Kühlkörpers. Drei leistungsstarke Heatpipes gewährleisten einen maximalen Hitzetransfer von der GPU zum Kühlkörper. Der Clou: Der eigentliche Kühlkörper wird auf der Rückseite der Grafikkarte angebracht.

So kann in Kombination mit einem leistungsstarken CPU-Kühler der Firma Zalman der VNF100 mit Frischluft versorgt werden, was einen zusätzlichen, lautstarken GPU-Lüfter erübrigt. Die mitgelieferten, aufklebbaren VGA-Kühlkörper ermöglichen ferner die passive Kühlung der Speicherbausteine auf der Grafikkarte.

Alternate Computerversand, www.alternate.de
Tel. (01805) 905040, Fax (01805) 905020

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Alternate Computerversand GmbH