Schwerpunkte

Allround-Gerät für die Werkstatt

18. April 2006, 14:51 Uhr   |  

Allround-Gerät für die Werkstatt

Unter der Typenbezeichnung »BAT415« hat Bosch einen Batterielader mit maximalen Ladeströmen bis 15 A auf den Markt gebracht. Er kann alle marktüblichen 12-V-Starter-Blei-Säure-Batterien mit flüssigem oder festgelegtem

Unter der Typenbezeichnung »BAT415« hat Bosch einen Batterielader mit maximalen Ladeströmen bis 15 A auf den Markt gebracht. Er kann alle marktüblichen 12-V-Starter-Blei-Säure-Batterien mit flüssigem oder festgelegtem Elektrolyt sicher laden. Der Ladestrom des Geräts ist stufenlos einstellbar und wird über einen Mikroprozessor elektronisch geregelt. Mit dem Lader können die Batterien im Bordnetz geladen werden, doch auch Dauerladen mit gesteuertem Wechsel von Ladung und Ruhepause ist möglich. Zu den weiteren Funktionen des »BAT415« gehören der Pufferbetrieb und der Stützbetrieb etwa bei Batteriewechsel. Bei Fehlbedienungen schaltet das Gerät ab, zudem ist es überstromfest und überladungssicher. Durch den Pulsschutz ist zudem der Betrieb des Laders nur bei polrichtig angeschlossener Ladezange möglich. Robert Bosch E-Mail: [88]Kundenberatung.KFZ-Technik@de.bosch.com, Telefon: (0180) 5004745, Telefax: (0721) 942-1996

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen