Schwerpunkte

VDE ITG

Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten als Vorsitzender wiedergewählt

02. März 2021, 09:28 Uhr   |  WEKA FACHMEDIEN, Newsdesk

Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten als Vorsitzender wiedergewählt
© VDE ITG

Vorsitzender der ITG, Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten (links) von der TU Kaiserslautern und stellvertretender Vorsitzender Dr.-Ing. Volker Ziegler (rechts) von Nokia Bell Labs.

Für weitere drei Jahre wurde Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten (links) von der TU Kaiserslautern zum Vorsitzenden der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (VDE ITG) gewählt. Er wird künfig von Dr.-Ing. Volker Ziegler (rechts), Nokia Bell Labs, unterstützt, der zum Stellvertreter gewählt wurde.

Prof. Dr.-Ing. Hans Schotten bleibt Vorsitzender der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (VDE ITG). Die Mitglieder bestätigten Schotten in seinem Amt. Zu seinem Stellvertreter wählten sie Dr.-Ing. Volker Ziegler. Beide sind für die nächsten drei Jahre für die Geschicke der über 10.000 Mitglieder starken VDE ITG verantwortlich. Die Informationstechnische Gesellschaft ist die älteste Fachgesellschaft im VDE. Sie fördert die Forschung, Entwicklung und Anwendung der Informationstechnik in Deutschland. Ihre Mitglieder bündeln die Fachkompetenz aus unterschiedlichen Anwendungsfeldern und relevanter Querschnittstechniken in der Informations- und Kommunikationstechnik. 

Professor Schotten (im Bild links) leitet als Wissenschaftlicher Direktor den Forschungsbereich Intelligente Netze am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Weiterhin ist er Lehrstuhlinhaber für Funkkommunikation und Navigation an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Prof. Schotten: »Die Informationstechnologie ist die Grundlage für die Digitalisierung in Gesellschaft und Industrie. Die Corona-Krise hat uns die Bedeutung einer leistungsfähigen Informationstechnik noch einmal sehr deutlich vor Augen geführt. VDE ITG hat in ihren verschiedenen Gremien die Experten und das Wissen, um einen erfolgreichen Digitalisierungsprozess durch eine neutrale Information der Öffentlichkeit, die Entwicklung von Visionen und das Aufzeigen von Handlungsoptionen zu unterstützen. Ich möchte die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Wissenschaft, Industrie und Politik, technischen Experten und Entscheidungsträgern aus allen gesellschaftlichen und industriellen Bereichen weiterführen.«

Dr.-Ing. Volker Ziegler (im Bild rechts), Chief Technical Officer (CTO) und Chief Architect 6 G bei Nokia Bell Labs, hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Mitgliedern der Fachgesellschaft, eine VDE ITG Vision 2030 zu formulieren, die Wachstum, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Green Deal und Energieeffizienz sowie digitale Inklusion in einer post-pandemischen Zukunft ermöglicht. Ziegler geht es dabei »um die Verknüpfung von physischen, digitalen und biologischen Welten, um die Schaffung von neuen Märkten, Diensten und Geschäftsmodellen.« Auch er will die Rahmenbedingungen für Industrie und Wissenschaft verbessern und das öffentliche Bewusstsein stärken, vor allem aber will er sich für die Förderung von Ingenieurnachwuchs und Diversität einsetzen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Technische Universität Kaiserslautern, NOKIA GmbH, Nokia Siemens Networks