Schwerpunkte

Fernwirkstation mit Bündelfunk

30. Dezember 2005, 15:33 Uhr   |  

Fernwirkstation mit Bündelfunk

Zur Steuerung und Überwachung von Anlagen eignet sich Bündelfunk. Döbelt Datenkommunikation bietet die Fernwirkstation DxGO, die sich für den Betrieb in einer Bündelfunkzelle auf MPT1327- oder MAP27-Basis mit einem passenden Motorola- oder

Zur Steuerung und Überwachung von Anlagen eignet sich Bündelfunk. Döbelt Datenkommunikation bietet die Fernwirkstation DxGO, die sich für den Betrieb in einer Bündelfunkzelle auf MPT1327- oder MAP27-Basis mit einem passenden Motorola- oder TAIT-Modem ausstatten lässt. In diesem Fall kann eine Punkt-zu-Punkt- oder Punkt-zu-Mehrpunkt-Übertragung stattfinden. Das Instrument verarbeitet und überträgt sämtliche Digital-, Analog- und Zählgrößen. Auch eine Steuerung der Unterstationen per Handfunkgerät sowie die gleichzeitige Übertragung von Sprache und Daten sind möglich. Der Anwender kann das Gerät im Leitstellenbetrieb mit »DxLEIT« als Zentrale betreiben. Routineruf und Fernsteuermöglichkeiten sorgen für problemlose Handhabung. Döbelt Datenkommunikation E-Mail: [85]info@doebelt.de, Telefon: (030) 46307616, Telefax: (030) 46404507

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen