Schwerpunkte

Elektromechanische Bedienelemente

Sun European Partners übernimmt C&K

22. September 2017, 20:35 Uhr   |  Andreas Knoll

Sun European Partners übernimmt C&K
© C&K

C&K bietet ein breites Spektrum von Schaltern für mehr oder weniger raue Bedingungen.

Die in London ansässige private Investment-Gesellschaft Sun European Partners erwirbt den Elektromechanik-Bedienelemente-Hersteller C&K Holdings zu einem nicht bekanntgegebenen Preis.

C&K hat seinen Stammsitz in Newton/Massachusetts (USA), beschäftigt mehr als 1500 Mitarbeiter und unterhält Global Design Centers in Newton, Dole/Frankreich und Huizhou/China. Das Unternehmen bietet seinen Kunden aus der Elektronik-Branche mehr als 55.000 Standardprodukte und 8,5 Millionen mögliche Schalter- und Tasten-Kombinationen an. Sein Ursprung geht auf das Jahr 1928 zurück.

»Der globale Markt für elektromechanische Schalter wird auf weltweit 6 Milliarden Euro geschätzt und ist sehr fragmentiert«, kommentiert Jerome Nomme, Managing Director von Sun European Partners, die Akquisition. »C&K wird seine starke Position am Markt noch verbessern und seinen Status als Hersteller der Wahl in seinem Bereich festigen können.« John Boucher, CEO von C&K, stimmt ihm zu: »Indem wir unsere Stärken mit denen von Sun European Partners kombinieren, bekommen wir die Chance, in neue Märkte zu expandieren und unserem Portfolio noch innovativere elektromechanische Bedienelemente hinzuzufügen.«

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

C&K Components Delta Tech Controls GmbH