PoL-Wandler Digitale Gleichspannungswandler für 40 A und 132 W

Den digitalen Gleichspannungswandler für 40 A und 132 W bietet Murata in drei verschiedenen Gehäuseoptionen für Durchsteckmontage, als Single-in-Line-Ausführung und für Oberflächenmontage an.
Den digitalen Gleichspannungswandler für 40 A und 132 W bietet Murata in drei verschiedenen Gehäuseoptionen für Durchsteckmontage, als Single-in-Line-Ausführung und für Oberflächenmontage an.

Murata erweitert seine Reihe an nicht isolierten Point-of-Load- (PoL) Gleichspannungswandlern »OKD« um den »OKDx-T/40-W12«.

Den digitalen Gleichspannungswandler für 40 A und 132 W bietet Murata in drei verschiedenen Gehäuseoptionen für Durchsteckmontage, als Single-in-Line-Ausführung und für Oberflächenmontage an. Neben den Abmessungen 30,85 × 20,0 × 5,2 mm³ zählen ein Wirkungsgrad von typisch 97,2 %, eine hohe Leistungsdichte, ein Eingangsspannungsbereich von 4,5 bis 14 V(DC) sowie eine programmierbare Ausgangsspannung zwischen 0,6 und 3,3 V(DC) zu den Eigenschaften des geregelten Wandlers. Über die PMBus-Schnittstelle können weitere Power-Management-Funktionen hinzugefügt werden. Zudem können über den Anschluss des Wandlers an den I²C-Bus eines Systems Leistungswerte wie Betriebstemperatur, Uin, Uout und Iout überwacht werden. Außerdemlassen sich mit dem PMBus Warn-Flags für Temperatur, Uin, Uout und Iout setzen und bestimmte Parameter wie die Ausgangsspannung oder die Ein- und Ausschaltschwellen für die Eingangsspannung, den Überspannungsschutz am Ausgang, die Ausgangsstrombegrenzung, die Ramp-up-Eigenschaften usw. einstellen. Auf Wunsch steht eine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung. Die OKD-Serie eignet sich für Anwendungen in Telekommunikations- und Netzwerksystemen sowie Anwendungen mit dezentraler Stromversorgung.