NIWeek LabView der nächsten Generation

Jeff Kodosky, Mitbegründer von NI und Erfinder von LabVIEW: »Wir haben uns lange Zeit eher darauf konzentriert, LabVIEW mit zusätzlichen Funktionen und Möglichkeiten auszustatten, und weniger auf das ursprüngliche Ziel, Anwendern eine möglichst schnelle und effiziente Automatisierung ihrer Messaufgaben zu ermöglichen.«
Jeff Kodosky, Mitbegründer von NI und Erfinder von LabVIEW: »Wir haben uns lange Zeit eher darauf konzentriert, LabVIEW mit zusätzlichen Funktionen und Möglichkeiten auszustatten, und weniger auf das ursprüngliche Ziel, Anwendern eine möglichst schnelle und effiziente Automatisierung ihrer Messaufgaben zu ermöglichen.«

Auf der NIWeek in Austin, Texas stellt National Instruments wie erwartet eine neue LabView-Version vor. Und diesmal geht es nicht nur um ein paar Verbesserungen, sondern um eine komplett neue Generation.

Über 30 Jahre ist es her, dass National Instruments die erste Version von LabView vorstellte. Der Sinn von LabView war es immer, den Anwendern die Automatisierung ihrer Messsysteme ohne den Einsatz klassischer Programmiersprachen zu ermöglichen. Mit der Zeit wurde LabView immer mächtiger und wurde für immer anspruchsvollere Anwendungen eingesetzt, über Steuerungsaufgaben in der Londoner U-Bahn bis hin zu automatisierten Messungen im CERN.

Nun will sich NI wieder auf die ursprünglichen Ziele zurückbesinnen, ohne die Möglichkeiten dabei einzuschränken. Dazu stellt das Unternehmen heute LabVIEW NXG 1.0 vor (NeXt Generation), das vereinfachte und optimierte Arbeitsabläufe bietet. Mit wenigen Mausklicks können komplette Mess- und Analyseaufgaben erstellt werden, der Programmcode wird im Hintergrund automatisch erstellt. So lassen sich beispielsweise Codeabschnitte per Drag-and-drop einfügen, die 50 Zeilen textbasierten Codes entsprechen.

LabView NXG wird parallel zu LabView 2017 angeboten, der neuen Version des klassischen Systems. Bestandskunden erhalten beide Generationen und müssen sich also nicht entscheiden, welche sie nutzen.

Mehr Informationen zum neuen LabView NXG und zu den weiteren Produktvorstellungen auf der NIWeek folgen demnächst in der ELEKTRONIK.