CES 2018 Huawei deklassiert Apple und Samsung

Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, stellte die Technik des neuen Flaggschiff-Smartphones Huawei Mate 10 Pro in den Mittelpunkt seiner Keynote.
Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, stellte die Technik des neuen Flaggschiff-Smartphones Huawei Mate 10 Pro in den Mittelpunkt seiner Keynote.

»Wir wollen das beste Smartphone der Welt bauen«, postulierte Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, letztes Jahr auf der CES. Nun meldet er Vollzug. Hat das neue Flaggschiff Mate 10 Pro mit neuronalem Coprozessor für KI-Anwendungen das Zeug zum iPhone-Killer?

Als Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, die Bühne des riesigen Pallazzo-Ballsaals im Hotel Venetian betrat strotzte er nur so vor Selbstvertrauen. Spannend war vor allem, was will er nur ein Jahr nach der Formulierung seines ambitionierten Zieles, sich an die Spitze der Smartphone-Industrie zu setzen, dem Publikum nun mitteilen? Sicherlich, vom Umsatz und den Stückzahlen (153 Mio. Geräte in 2017) her ist Huawei mit Platz 3 noch ein Stück von den Spitzenpositionen eines Apple oder Samsung entfernt. Aber technologisch nimmt Huawei mittlerweile für sich in Anspruch, die beiden Wettbewerber hinter sich zu lassen. Und das war die eigentliche Sensation der Keynote Yus.

Yu erklärte das Jahr 2018 zum neuen Jahr der Vernetzung: »Heute leben wir in einer vollständig vernetzten, intelligenten Welt. Und das Smartphone ist der ‚Connectivity Hub‘«. Seit dem ersten Mobiltelefon 1983 konnten wir alle 12 Jahre bei mobilen Geräten einen deutlichen Innovationsschub registrieren. Heute stehen wir an der Schwelle der Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) ins Smartphone und Huawei gibt viel Geld aus, um die KI-Revolution zu treiben. Huawei investierte allein in den letzten zehn Jahren rund 45 Mrd. Dollar in Forschung und Entwicklung und lag 2016 mit 11 Mrd. Dollar auf Platz 9 der weltweit größten F&E-Investoren. Die Bilanz für 2017 liegt noch nicht vor, aber es dürften nochmal 12 Mrd. Dollar in F&E geflossen sein. Diese Investitionen mündeten in das erste Smartphone mit einem integrierten KI-Prozessor, wie Yu betonte, das Huawei Mate 10 Pro. Besonders stolz ist Yu darauf, dass dieses Ende Oktober 2017 in München vorgestellte Smartphone-Modell von der Android Authority später als bestes Android Phone ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus konnte es zahlreiche weitere Auszeichnungen einheimsen, unter anderem den ersten Platz in der Top-10-Liste unserer Kollegen von der Connect-Redaktion.

Bilder: 17

CES 2018: Die Huawei Keynote in Bildern.

Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, stellte die Technik des neuen Flaggschiff-Smartphones Huawei Mate 10 Pro in den Mittelpunkt seiner Keynote.