Pico-ITX Neues Board-Format bei Kontron

Das Kontron pITX-APL ist ein PicoITX-Boardformat mit 70 x 100 mm², auf dem Kontron die neueste Intel-Prozessorgeneration verbaut.
Das Kontron pITX-APL ist ein PicoITX-Boardformat mit 70 x 100 mm², auf dem Kontron die neueste Intel-Prozessorgeneration verbaut.

Kontron stellt auf der embedded world eine neue Produktlinie von Single-Board-Computern vor. Auf dem kompakten Pico-ITX-Format werden fürs erste Intel-Atom-Prozessoren der Apollo-Lake-Serie aufgelötet.

Pico-ITX ist ein Bauformat in Größe 2,5 Zoll mit Abmessungen von 100 x 72 mm². Auf der pITX-APL-Familie setzt Kontron den Intel Atom E39xx und den Celeron N3350 in Zwei- und Vierkern-Versionen ein. Erweiterungen können über einen Mini-PCI-Express-Erweiterungsslot installiert werden. Mit dem zusätzlich integrierten SIM-Kartenschacht ist das Board für intelligente, dezentralisierte IoT-Anwendungen geeignet.

Mit den pITX-APL-Boards erweitert Kontron seine Pico-ITX-Produktlinie um die neusten Intel-Prozessoren. Das bedeutet: verbesserte Grafik- und Rechenleistung bei gleichzeitig geringer Stromaufnahme von lediglich 6 bis 12 Watt. Displays können über zweikanalige LVDS-Schnittstelle mit 24 Bit und einen Display Port 1.2 angesteuert werden. Der SO-DIMM-Sockel für den Hauptspeicher kann mit DDR3L-1867-Modulen bis 8 GB bestückt werden. Für den Schutz von Anwendungen und Lizenzen ist das neue Embedded-Board mit einem TPM-2.0-Chip ausgestattet. Wie alle Kontron Embedded-Produkte zeichnet sich auch das pITX-APL durch die Langzeitverfügbarkeit sämtlicher Komponenten aus.

Das neue pITX-APL Board ist Teil der Security Solution Line von Kontron. Anwendungen lassen sich damit bequem vor ungewollten Zugriffen schützen und erlauben die Erstellung, Verwaltung und Verfolgung von Lizenzen. Gleichzeitig können damit Privilegien zugeordnet sowie Zugangslevel festgelegt werden.

Embedded World: Halle 1, Stand 1-478