Tesla ist wertvollster US-Autobauer Ford und GM überholt – BMW bereits in Sichtweite

Tesla Model S mit Ladeinfrastruktur
Tesla Model S mit Ladeinfrastruktur

Für Tesla könnte es momentan nicht besser laufen. Nach aktuellen Meldungen ist Tesla nun – nach Börsenwert – der wertvollste Autobauer der USA. Und auch die aktuellen Aussichten der Elektromobilität können die Feierlaune nicht trüben. Ist nun BMW der nächste?

Das 2003 gegründete Unternehmen Tesla hat wahrlich eine Erfolgsgeschichte zu verzeichnen.

Die damaligen Gründer haben wohl vieles richtig gemacht, sodass Tesla nun bereits nach Börsenwert der wertvollste amerikanische Autobauer ist. Die Automobil-Giganten Ford und GM konnten bereits überholt werden.

Rückblickend kann Tesla erneut auf ein Rekord-Quartal stolz sein. Doch auch der Blick in die Zukunft sieht vielversprechend aus. Die ersten Bilder des Tesla Model 3 machen neugierig auf die Serienversion des Massenmarkt-Modells.

Bilder: 5

Tesla Model 3

Tesla Model 3

Die Aussichten und Prognosen zeigen aus Sicht der Elektromobilisten in die richtige Richtung. Laut KBA konnte im März 2017 in Deutschland ein neuer Rekordabsatz der Stromer verzeichnet werden. Übrigens weisen auch die Hybrid-Fahrzeuge eine Steigerung aus. Lediglich die Neuzulassungen der Diesel-Fahrzeuge sind leicht rückläufig.