IAA 2017 Das Absagen der OEMs

Der Besucher der diesjährigen IAA kann weder Model S noch X oder 3 besichtigen, da Tesla auf eine Ausstellung verzichtet.
Der Besucher der diesjährigen IAA kann weder Model S noch X oder 3 besichtigen, da Tesla auf eine Ausstellung verzichtet.

Vom 14. bis 24. September 2017 öffnet die nach eigenen Aussagen »wichtigste Leitmesse für Mobilität« ihre Pforten. Doch wie wichtig ist die Messe noch für die internationalen Automobilhersteller? Die Liste der Absagen wird länger.

Nachdem bereits General Motors, Aston Martin, Nissan, Mitsubishi, Fiat und Volvo bekanntgegeben haben, dass sie nicht auf der IAA 2017 ausstellen und auch Peugeot und DS nicht dabei sein werden, hat nun auch Tesla abgesagt. Der kalifornische Elektrobauer erklärte zwar, dass jede Messe und Ausstellung einzeln geprüft werde, ob es sich für die Interaktion mit Kunden und Interessenten eigne, aber das scheint bei der IAA dieses Jahr nicht der Fall zu sein. Allerdings gilt das nur für die diesjährige Automobilshow.