Partnerschaft zwischen BMW und Hamburg Elektromobilität flächendeckend verfügbar machen

Strategische Partnerschaft zwischen BMW und der Stadt Hamburg zur Urbanen Mobilität: Bis 2019 soll die DriveNow-Flotte auf bis zu 550 elektrifizierte Fahrzeuge erweitert werden.
Strategische Partnerschaft zwischen BMW und der Stadt Hamburg zur Urbanen Mobilität: Bis 2019 soll die DriveNow-Flotte auf bis zu 550 elektrifizierte Fahrzeuge erweitert werden.

Mit einem Memorandum of Understanding haben die Hansestadt Hamburg und BMW eine strategische Partnerschaft im Bereich der urbanen Mobilität geschlossen. Ziel ist es, die Hamburger Flotte von DriveNow bis 2019 auf bis zu 550 elektrifizierte Fahrzeuge zu erweitern.

Geplant sind rund 400 rein elektrische Fahrzeuge und in etwa 150 Plug-in-Hybride. Gleichzeitig beabsichtigt Hamburg, bis 2019 schrittweise insgesamt 1.150 Ladepunkte zur Verfügung zu stellen und will zudem Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge in relevantem Umfang anbieten. Die Implementierung soll ab Sommer dieses Jahres Zug um Zug erfolgen. Damit wird sichergestellt, dass sich das Angebot von elektrifizierten Fahrzeugen und Ladepunkten ausgewogen entwickelt.

»Wir werden bereits bis Ende dieses Jahres 200 BMW i3 in die Hamburger Flotte bringen und damit den Elektroanteil von aktuell 70 BMW i3 kurzfristig fast verdreifachen«, äußerte sich Sebastian Hofelich, Geschäftsführer von DriveNow. »Wichtig bei dem Vorhaben ist uns, gemeinsam mit unseren Partnern zu lernen, wie und unter welchen Rahmenbedingungen eine schnelle Elektrifizierung möglich ist«.