Gigatronik und EFS Entwicklung von Zukunftstechnologien im Automobil

Claus Blattner, Geschäftsführer EFS Andrea Mickel, Bürgermeisterin Gaimersheim Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg, Mitglied des Vorstands der AUDI AG Technische Entwicklung Josef Freistetter, Geschäftsführer GIGATRONIK-Gruppe Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok, Vorsitzender der Geschäftsführung Gigatronik-Gruppe
Claus Blattner, EFS, Andrea Mickel, Bürgermeisterin Gaimersheim, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg, Audi,Josef Freistetter und Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok,beide Gigatronik (v.l.n.r.)

Gigatronik und die Elektronische Fahrwerksysteme GmbH haben einen gemeinsamen Unternehmenssitz, nämlich das Innovations- und Entwicklungszentrum in Gaimersheim, eröffnet.

Das 9.092 m² große Innovations- und Entwicklungszentrum (IFZ) soll ein Kompetenzzentrum für automotive Technologien in der Region werden. In dem Gebäude mit rund 450 Arbeitsplätzen entwickeln Gigatronik und EFS als Tochter von Gigatronik und Audi Electronics Venture Elektronik- und IT-Lösungen, beispielsweise im Bereich Fahrerassistenz, Fahrwerkentwicklung und Car2X. Dabei arbeiten die Audi-Fachabteilungen, die AEV, EFS und Gigatronik gemeinsam im Netzwerk, um neue Technologien auf die Straße zu bringen.