embedded world Conference 2017 Rick Clemmer hält Konferenz-Keynote

Rick Clemmer bleibt nach der Freescale-Übernahme President und CEO von NXP.
Er wird die Konferenz-Keynote der embedded world Conference 2017 halten: NXP-CEO Rick Klemmer

Mit dem NXP-CEO Rick Clemmer hält ein ausgewiesener Kenner der Halbleiterindustrie die Keynote der embedded world Conference 2017. Das ausführliche Vortrags- und Workshop-Programm des jährlichen Treffpunkts der Embedded-Systems-Szene ist jetzt online zugänglich.

”Protecting the Internet of Things: From Clear and Present Danger to Robust Security” lautet der Titel des Keynote-Vortrags, den Rick Klemmer, CEO von NXP Semiconductors, auf der embedded world Conference 2017 halten wird. Darin thematisiert er, wie die unbegrenzten Möglichkeiten der Milliarden von “connected end-points” zu ebenso unbegrenzten Risiken führen. Weil die vorhandene Computer- und Netzwerksicherheitstechnik nicht auf die enorm steigende Anzahl von vernetzten Geräten ausgelegt sei, müssten neue Hard- und Softwaredesigns von Grund auf “selbstverteidigend” ausgelegt sein, so Clemmer.

Mit dieser Thematik passt die Keynote optimal in das gesamte Programm der embedded world Conference, das in diesem Jahr unter dem Motto “Securely Connecting the Embedded World” steht. Jedes Jahr treffen sich die klügsten Köpfe der Embedded-Community auf dem Nürnberger Messegelände, um sich zu den besten, effizientesten und sichersten Lösungen für kommende Herausforderunge auszutauschen. Gemeinsam erfolgreich Zukunft gestalten - das ist seit vielen Jahren der Inhalt der Konferenz.

Das ausführliche Vortragsprogramm der embedded world Conference mit Beiträgen internationaler Experten in 36 Sessions und 15 Classes mit den Vortrags-Abstracts und Informationen zu den Referenten ist jetzt online unter www.embedded-world.eu einsehbar. Dort können sich Interessenten auch direkt online für die Konferenz registrieren.