Mouser Whitepaper: Fortschritte der Prothetik

Mehrere zentrale Trends tragen heute zu einer weltweit schnelleren Umsetzung moderner Prothethik bei. So werden bisherige finanzielle Hürden beseitigt, und eine viel breitere Gesellschaftsschicht erhält Unterstützung. In den vergangenen Jahren gab es massive Fortschritte im Bereich elektromechanischer Bauteile und eingesetzter Materialien, während die flächendeckende Nutzung von 3D-Druck die Kosten senken konnte. Vorbei sind die Tage schlecht sitzender, unbequemer und unpraktischer Prothesen! Inzwischen gibt es eine Vielzahl an neuen, innovativen Produkten – mit fein abgestimmten Bewegungssteuerungssystemen für weichere, natürlichere Bewegungen, die das Verhalten echter Gliedmaßen besser imitieren. Präzisere Scan-Techniken während der Designphase erhöhen den Tragekomfort der Prothesen. Und die Designs werden sogar optisch attraktiver. Darüber hinaus kommen erste neue Geschäftsmodelle auf, deren Ziel es ist, Prothesen auch für Geringverdiener erschwinglich zu machen. Das folgende Whitepaper beleuchtet, wie diese technischen Fortschritte kombiniert mit einer immer weiter verbreiteten Open-Source-Mentalität die Lebensqualität von Menschen, die eine Gliedmaße verloren haben, drastisch verbessern.