Visualisierungs-Tool entdeckt Speicherlecks

QNX bietet ein neues Memory-Analyse-Tool an, mit dem Entwickler Speicherlecks und -fehler selbst beim Debuggen hochkomplexer Embedded Designs sofort entdecken können.

Die Visualisierungsfunktionen lokalisieren Memory Leaks, Pufferüberlauf, ungültige Pointer, Double Frees und andere häufig auftretende Speicherfehler. In vielen Fällen lässt sich einfach durch Anklicken des angezeigten Fehlers ein Problem bis zum verursachenden Quellcode zurückverfolgen. Darüber hinaus bietet das Tool einen innovativen Ansatz für optimierte Speichernutzung. Hierbei zeichnet eine Datenbank auf, wie Programme Speicher belegen und freigeben. Entwickler erhalten damit ein auf einem großen Zeitrahmen basierendes Modell der Speicherzuordnung und können, anders als mit herkömmlichen Analysewerkzeugen, auch Overhead-Probleme erkennen, die das gesamte RAM verbrauchen.

QNX Software Systems: Halle 11, Stand 324