TechniSat expandiert nach Frankreich

Der deutsche Hersteller von Unterhaltungselektronik hat einen französischen Ableger gegründet, um in diesem Markt zu wachsen.

Dazu hat TechniSat eine französische Tochtergesellschaft die »TechniSat Digital France E.U.R.L.« gegründet. Der Sitz der Gesellschaft ist Paris.

Die neue Geschäftsführerin von TechniSat Digital France E.U.R.L, Barbara Schuler, sagte: »Wir freuen uns sehr, mit der Gründung einer eigenen Niederlassung in Frankreich unsere Aktivitäten in diesem wichtigen Markt weiter auszubauen und zu verstärken. Zusätzlich zu unserem bereits vorhanden Produktsortiment bieten wir verschiedene Digitalreceiver an, die speziell auf die Bedürfnisse des französischen Marktes zugeschnitten sind«.

TechniSat entwickelt und fertigt in erster Linie Digitalreceiver und Fernseher. Aber auch Satellitenantennen, Messgeräte, Multischalter, Kopfstationen und Installationszubehör für die digitale Sat-Verteilung gehören zum Sortiment.

Die TechniSat Digital GmbH verfügt neben ihrem Unternehmenshauptsitz in Daun (in der Vulkaneifel) insgesamt über 6 Produktions-, Verkaufs- und Entwicklungsstandorte in Deutschland sowie über 6 weitere Standorte in Europa. Die Firmengruppe beschäftigt über 1900 Mitarbeiter weltweit.
Die Entwicklung der TechniSat Produkte findet im Hauptentwicklungszentrum in Dresden (Sachsen) statt. Die Entwickler werden zudem von Entwicklungsteams in Polen und in Großbritannien unterstützt. Das Know-how beinhaltet sowohl die Hard- und Software-Entwicklung als auch Layout und mechanische Konstruktion der Geräte.

Produziert wird in den drei deutschen TechniSat Werken bei Eisenach (Thüringen), in Schöneck (Sachsen) und in Staßfurt bei Magdeburg sowie in den zwei europäischen Werken bei Wrocław in Polen und bei Budapest in Ungarn.