SysML für Artisan Studio

Mit dem neuen Release 6.2 von Artisan Studio rundet Artisan seinen Support für SysML (Systems Modeling Language) ab.

Die neue Version des Modellierungs-Tools für die Entwicklung von Echtzeitssystemen und  software zeichnet sich durch weiterentwickelte Integration des Modell- und Konfigurationsmanagements sowie durch Infrastrukturverbesserungen für den Einsatz in großen und verteilten Teams aus. SysML wurde gemeinsam von der Object Management Group (OMG) und dem International Council on Systems Engineering (INCOSE) spezifiziert. Diese universell einsetzbare graphische Modellierungssprache für die Entwicklung komplexer Systeme verwendet eine Untermenge von UML 2.1, die entsprechend  den spezifischen Anforderungen von Systemarchitekten erweitert wurde. Voraussichtlich im April wird SysML von der OMG als neuer Standard verabschiedet.

Aufgrund seiner Ergonomic-Profiling-Fähigkeiten enthält Artisan Studio 6.2 ein vielseitiges SysML-Profil, das die vier Säulen von SysML unterstützt – Systemanforderungen, Verhalten, Struktur und parametrische Beziehungen. Die neue Version ist an die neueste OMG-SysML-Spezifikation angepasst und enthält bereits Verfeinerungen, die von der OMG Finalization Task Force vorgenommen wurden. Das SysML-Profil unterstützt unmittelbar SysML-Kernelemente wie Blöcke, Informationsobjektflüsse, Ports und Portflüsse sowie die Menüerweiterung um neue Befehle, Explorer-Panes und Werkzeugleisten.