Synopsys präsentiert DesignWare-System-Level-Library

Die Tool-unabhängige System-Level-Library bietet eine Vielzahl an SystemC-basierten Transaktions-Level-Simulationsmodellen (TLMs) zum Aufbau virtueller Plattformen, die Instruktions-Set-Simulatoren (ISS), TLMs der Synopsis DesignWare-Prozessoren oder AMBA-basierte Komponenten unterstützen.

Alle System-Level-Library-Modelle sind in SystemC geschrieben und mit allen IEEE-1666- Simulationsumgebungen kompatibel. Die TLMs bilden die Basis mit der virtuelle Plattformen erstellt werden. Darauf aufbauend ist ein zeitnahes Hard-und Softwaredesign sowie »Full-Funktion«-Simulationen der Hardware möglich. All dies ist mit der System-Level-Library bereits Monate bevor die eigentliche Hardware verfügbar ist realisierbar.

Die DesignWare-System-Level-Library beinhaltet mehr als 50 TLMs, inklusive Microprozessor-Modelle und Modelle für standardisierte Schnittstellen-IPs, wie sie für USB-2.0-HS-OTG-, SATA-AHCI- und AMBA-Komponenten nötig sind. Eine kontinuierliche Erweiterung der Modelle um beispielsweise weitere Prozessorarchitekturen durch Synopsys ist geplant.

Ein Novum gibt es auch in der Preispolitik, die Runtime-Lizenz. So bezahlt der Kunde lediglich für die »Toplizenz« (meist das CPU-Modell mit 5000 bis 10.000 Dollar). Alle anderen benötigten Modelle gibt es ohne Aufpreis dazu.