Silicon Laboratories: Oszillatoren mit beliebiger Frequenzsynthese

Mehrere Oszillatoren mit festen Frequenzen können durch einen einzigen Oszillator mit einer einstellbaren flexiblen Frequenz zwischen 10 MHz und 1,4 GHz. ersetzt werden. Damit lässt sich die Anzahl der Komponenten reduzieren.

Silicon Laboratories: Oszillatoren mit beliebiger Frequenzsynthese

Mehrere Oszillatoren mit festen Frequenzen können durch einen einzigen Oszillator mit einer einstellbaren flexiblen Frequenz zwischen 10 MHz und 1,4 GHz. ersetzt werden. Damit lässt sich die Anzahl der Komponenten reduzieren.

Der texanische Hersteller präsentiert mit der neuen Si570/1-Familie die ersten Kristalloszillatoren (XOs) und spannungsgeregelten Oszillatoren (VCXOs), die jede beliebige Frequenzsynthese unterstützen und sich vom Anwender programmieren lassen.

Der Si570 Any-Rate-XO und der Si571 Any-Rate-VCXOs sind besonders für hochleistungsfähige Anwendungen geeignet, die eine flexible Frequenzquelle brauchen. Dazu gehören Netzwerk-Equipment , Basisstationen für drahtlose Kommunikation,  Infrastruktur-Equipment für HDTV-Video und schnelle Datenerfassungssysteme. Die Si570/1-Bausteine stehen in einem RoHS-konformen, oberflächenmontierbaren Standard-Gehäuse mit einem Flächenbedarf von 5 x 7 mm zur Verfügung. Sie unterstützen alle allgemeingültigen Ausgangsformate wie LVPECL, LVDS, CMOS und CML.

Der Si570 ist sofort verfügbar und kostet bei 1000er-Stückzahlen je nach Frequenzbereich und Temperaturstabilität zwischen 10,02 und 54,79 Dollar, der Si571 zwischen 23,39 und 122,76 Dollar.

Weitere Informationen gibt es unter www.silabs.com.