SEZ Gruppe: Geschäftsjahr 2006 erreicht Rekordwerte

Die SEZ Gruppe erreichte im Geschäftsjahr 2006 einen Nettoumsatz von 391 Mio. CHF (2005: 311,4 Mio. CHF) und einen Auftragseingang in Höhe von 407,7 Mio. CHF (292,7 Mio. CHF).

Damit stieg der vorläufige Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent, der Auftragseingang übertraf erstmals die 400-Mio.-Schwelle und stieg um 39,3 Prozent. Im vierten Quartal 2006 lag der Nettoumsatz mit rund 108 Mio. CHF nur leicht unter dem des außerordentlich starken Vorquartals. Der Auftragseingang stieg gegenüber dem Vorquartal von 104,4 auf 107,3 Mio. CHF.

Im Geschäftsjahr 2006 hat die SEZ Gruppe das Wachstum im Markt für Halbleiterfertigungs-Equipment übertroffen und ihren Anteil im Markt für Nassprozessanlagen erneut ausgebaut. Aufgrund dieser Positionierung, der ausgezeichneten Auftragsvisibilität und der Markteinführung der neuen Esanti-Anlagen im Front-End-of-Line-Segment (FEOL) geht SEZ für das Geschäftsjahr 2007 von neuerlichem Wachstum aus.