SDR sorgt für höchste Flexibilität

<p>Die bezüglich der möglichen Betriebsarten sehr flexible „Software Defined Radio“-Technologie hält in Form von Software und schnellen FPGAs auch Einzug in den Signalgenerator 2910 von Keithley.

Die bezüglich der möglichen Betriebsarten sehr flexible „Software Defined Radio“-Technologie hält in Form von Software und schnellen FPGAs auch Einzug in den Signalgenerator 2910 von Keithley.

Laut Hersteller erreicht der für alle Mobilfunk- Standards einsetzbare Generator bei der Umschaltung von Frequenzen, Amplitudenpegeln oder Signalformen Schaltgeschwindigkeiten, die um den Faktor 2 bis 10 schneller sind als bei vergleichbaren Geräten im Markt. So kann der Generator beispielsweise mit einer Einschwingzeit von 1,5 ms aufwarten, wobei ein Synchronisationssignal gesetzt wird, sobald dieser Einschwingvorgang beendet ist, was Wartezyklen erspart. Zudem unterstützt der 64-MS-Arbitrary-Signalgenerator- Teil (AWG) ein simultanes Laden mehrerer Signalformen und erlaubt ein Umschalten zwischen diesen Signalen in weniger als 5 ms.

Mit integrierten „Software-Personalities“ lässt sich das Gerät optional zur Generierung von HF-/IQSignalen für wichtige Mobilfunk- Formate ausstatten; neue und zukünftige Standards sind einfach hinzuzufügen. Für alle Signalformate, die nicht in der ersten Version enthalten sind, unterstützt der AWG-Teil den Download von praktisch allen extern erzeugten Signalen mit einer Bandbreite bis zu 40 MHz. Außerdem kann das Gerät HFSignale mit einer Bandbreite bis zu 200 MHz generieren.

Keithley Instruments GmbH
Tel. (089) 84 93 07 – 40
###www.keithley.de###