Elektroniknet Logo

Advertorial

Mit smarten Displays schneller zum HMI

Glyn
© Glyn

Sie möchten sich während der Entwicklungsphase nicht mit unnötigen Details aufhalten? Dann heißt die Lösung: Smart Embedded® Display. Durch den integrierten Cortex®-M7 und einer Grafik-Software für das Design der Benutzeroberfläche lässt sich ein HMI wesentlich schneller entwickeln.

Displays über CAN oder UART ansprechen. Der LCD-Hersteller Emerging Display Technologies (EDT, Vertrieb über GLYN) stattet seine Produkte nun mit einem Cortex®-M7 der STM32-Serie aus. Standardmäßig sind Smart Embedded® Displays mit I²C, SPI, CAN, RS485, RS232, GPIOs und USB OTG ausgerüstet. Einige Derivate bieten zusätzlich noch Ethernet bzw. PoE. Mit dieser Displayserie kommt EDT der Nachfrage aus dem europäischen Markt nach.

Die grafische Benutzeroberfläche (engl. GUI) komfortabel am Rechner erstellen. Dank der Kooperation zwischen EDT und STMicroelectronics ist das kinderleicht. Mit der Software TouchGFX läuft die GUI in wenigen Minuten auf der Zielhardware. Das nachfolgende Video zeigt, wie das in der Praxis aussieht.

Relevante Anbieter

Glyn Video Advertorial

Smart Embedded® Displays gibt es aktuell in den Diagonalen 4,3“, 5,0“, 7,0“ und 10,1“. Sie sind mit einem projektiv-kapazitiven Touch ausgestattet. Dadurch lassen sich elegante Designs mit Glasfronten à la Tablet oder Smartphone realisieren.

Für eine CE-Kennzeichnung wurden die Displays entsprechenden Tests unterzogen, was ein Vorteil für die spätere Zertifizierung der gesamten Applikation ist. 

Die Displays sind zudem eine ideale Basis für kundenspezifische Lösungen.

Maßgeschneidert für die jeweilige Applikation können zusätzliche Schnittstellen integriert werden; nicht benötigte Schnittstellen können entfallen und sparen so Kosten.

 

Glyn Display_SmartEmbedded Rückseite
Timing-Signale, Touch-Auswertung und alle notwendigen Spannungen werden direkt auf dem Smart Embedded® Display verarbeitet.
© Glyn

Mit Smart Embedded® verleiht man seinem HMI im Handumdrehen eine moderne Benutzeroberfläche, denn über TouchGFX können grafische Elemente einfach per Mausklick am PC zusammengestellt werden: 

  • Animierte Menüs
  • Schieberegler
  • Schaltflächen
  • Textboxen
  • Bilder

TouchGFX generiert den notwenigen C++ Code, der nach Belieben angepasst und erweitert werden kann. Dank des integrierten Simulators sieht man das Ergebnis sofort am Rechner. Darüber hinaus lässt sich die simulierte Anwendung mit anderen teilen – ideal, wenn man mit mehreren Personen ortsunabhängig am selben Projekt arbeitet.

Glyn
Elegante Designs mit Dekorgläsern aus dem Hause GLYN.
© Glyn

Mögliche Einsatzgebiete für Smart Embedded® Displays

Autarke HMI-Einheit. Die gesamte GUI und deren Verhalten auf Toucheingaben werden direkt auf dem Display verarbeitet. So vermeidet man die Übertragung von hohen Datenmengen über lange Kabel. In Verbindung mit PoE kann dieses HMI sogar vollständig unabhängig von einer lokalen Spannungsversorgung betrieben werden.

Zentrale Steuerung. Sofern der Cortex®-M7 für das Einsatzgebiet genügend Leistung mitbringt, übernimmt die Displayeinheit die gesamte Steuerung der Applikation. Smart Embedded® setzt auf Hardware-Beschleunigung und FreeRTOS. Das Rendern von Grafiken erfolgt höchst optimiert, sodass die Leistung des Controllers effizient genutzt wird.

 

Jetzt direkt loslegen mit dem GLYN-Starterkit

 

Glyn
Mit GLYN Starterkit in wenigen Schritten zur ersten HMI Darstellung auf dem Display. 
© Glyn

Mit dem Starterkit von GLYN kommt man in wenigen Schritten zur ersten HMI Darstellung auf dem Display. Es beinhaltet unterstützende Dokumentationen wie 3D-Daten, Beispielsoftware und Application Notes. Als Teil des Starterkits erhält der Kunde einen Umweltsensor von SENSIRION. Anhand eines Beispielprojekts sieht der Entwickler sofort, wie Hardware ausgelesen und die Daten grafisch auf dem Display dargestellt werden. Für mehr Informationen können Interessenden einfach eine E-Mail an SmartEmbedded@glyn.de senden. Weitere Informationen zum Smart Embedded Display und dem GLYN Starterkit sind auf einem Klick abrufbar unter www.glyn.de/se .


Verwandte Artikel

GLYN GmbH & Co. KG