Elektroniknet Logo

Advertorial

CO2 in der Raumluft zuverlässig messen

AAP_SCD4x
© Glyn

Die SCD4x von SENSIRION sind die z.Zt. die kleinsten selektiven CO2 Sensoren. Mit nur 10,1 x 10,1 x 6,5 mm³ sind sie kleiner als ein Zuckerwürfel. Sie lassen sich dadurch einfach in kompakte Anwendungen integrieren. Reservieren Sie jetzt die ersten Muster des SCD40 und SCD41 bei Distributor GLYN.

Dank neuer Energiestandards und besserer Dämmung sind Wohnhäuser und Bürogebäude immer energieeffizienter geworden. Hier ist eine aktive Belüftung notwendig, um unser Wohlbefinden und unsere Produktivität zu erhalten. Dabei soll das Raumklima so energieeffizient wie möglich reguliert werden. Ein entscheidender Indikator für Raumluftqualität ist ihr CO2 Anteil.
 

Relevante Anbieter

Glyn Video Advertorial

Lufttauscher und intelligente Lüftungssysteme im gewerblichen und privaten Bereich nutzen CO2 Sensoren. Darüber hinaus spielen CO2-Sensoren eine wesentliche Rolle bei der Überwachung der Raumluftqualität und können daher in Raumluftwächter, Luftreiniger und intelligente Thermostate integriert werden.

Die SCD4x von SENSIRION sind aktuell die weltweit kleinsten selektiven CO2 Sensoren.

Mit nur 10,1 x 10,1 x 6,5 mm³ sind sie kleiner als ein Zuckerwürfel. Sie lassen sich dadurch einfach in kompakte Anwendungen integrieren.

SCD 4x freigestellt + Unterseite
Schnell über Bestückungsanlagen verarbeitetDie Bauteile SCD40 und SCD41 sind Reflow lötbar. Sie können schnell und bequem über Bestückungsanlagen verarbeitet werden. Das spart in der Produktion Zeit und Geld.Trotz der winzigen Bauform ist bei beiden CO2 Sensoren bereits ein Temperatur- und Feuchtesensor integriert. Der weite Betriebsspanungsbereich beträgt 2,4 V bis 5,5 V.Damit können weitere externe Komponenten wie z.B. ein Pegelwandler eingespart werden.
© Glyn

Mit seiner Genauigkeit von ±50 ppm eignet sich SCD40 ideal für z.B. CO2 Ampeln.

Der SCD41 arbeitet mit einer Genauigkeit von ±40 ppm und bietet einen zusätzlichen Low-Power Mode. Er ist das perfekte Bauteil für hochwertige Lüftungssysteme und batteriebetriebene Geräte.

PASens Measurement Principle
Das PASens® MessprinzipDie extreme Miniaturisierung der CO2 Sensoren wird durch die einzigartige PASens® Technologie erreicht.Sie beruht auf dem schon seit 1880 bekannten photoakustischen Messprinzip und konnte jetzt durch SENSIRION in dieses winzige Format gebracht werden.
© Glyn

Jetzt direkt loslegen mit SENSIRION Starterkit und GLYN-SUPPORT

Mit dem SEK-SCD41-Sensor in Kombination mit der SEK-SensorBridge erhalten Entwickler eine komplette Plug-and-Play-Lösung. Mit der dazugehörigen Viewer Software, ControlCenter genannt, können die Messwerte der Sensoren direkt auf dem PC angezeigt und aufgezeichnet werden.

Das SEK-SCD41-Sensor lässt sich alternativ über die beiliegenden Jumper Kabel mit einem Arduino bzw. Raspberry PI verbinden oder mit den beiliegenden Stiftleisten auf die eigene Applikation löten. Die dazugehörige Software gibt es gratis dazu.

Bei SENSIRION Distributor GLYN sind Muster des SCD40 und SCD41 sowie die Starterkits erhältlich.
GLYN verfügt nach eigenen Angaben über 20 Jahre Sensor Expertise. Entwickler können sich mit Fragen direkt an die Spezialisten des Distributors wenden.

Weitere technische Informationen klicken Sie bitte hier.
 


Verwandte Artikel

GLYN GmbH & Co. KG, Sensirion AG