Schwerpunkte

Dialog Semiconductor

Hochintegrierte und optimierte IO-Link ICs

27. Februar 2020, 07:13 Uhr   |  Iris Stroh

Hochintegrierte und optimierte IO-Link ICs
© Dialog Semiconductor

Hochintegrierte und optimierte IO-Link ICs

Das neueste IO-Link IC in der wachsenden Produktfamilie von Dialogs industriellen IoT-Produkten bietet eine robuste und preisgünstige Lösung zur Vernetzung von IO-Link-Sensoren und -Aktoren.

Dialog Semiconductor hat das neueste Produkt seiner IO-Link Produktfamilie vorgestellt, den CCE4503. Mit diesem neuen IO-Link IC erweitert das Unternehmen seine Möglichkeiten im Industrial IoT-Markt (IIoT) und bietet eine kostengünstige Lösung zur Vernetzung von IO-Link-Sensoren und -Aktoren.

Der CCE4503 ist das erste IO-Link-IC, das von Dialog nach der Übernahme von Creative Chips im November 2019 auf den Markt gebracht wird. Es ergänzt die bewährte Familie von IO-Link-Device-ICs und -Master-ICs des Unternehmens. IO-Link ist die erste weltweit standardisierte, serielle, bidirektionale Punkt-zu-Punkt-Kommunikationstechnologie (IEC 61131-9) für ein Netzwerk in der industriellen Automatisierung. Es bietet eine zuverlässige Kommunikation für die letzten Meter zwischen Sensoren, Aktoren und jedem beliebigen Feldbus innerhalb eines Netzwerks.

Der CCE4503 ist ein robuster und einfach zu bedienender IO-Link konformer Device-Transceiver, der den IO-Link Standard mit umfassenden Schutzschaltungen und geringen Verlustleistungen in einem äußerst kleinen 3x3 mm DFN10-Gehäuse kombiniert. Dadurch ist es möglich, industrielle Sensoren und Aktoren selbst bei extrem eingeschränkten Platzverhältnissen mit IO-Link-Konnektivität auszustatten. Durch den optimierten Preis kann eine größere Anzahl an IO-Link-Devices vernetzt und somit der Zugriff von der Cloud verbessert werden.

»Industrielle Sensoren und Aktoren integrieren mehr Funktionalität in kleineren Formfaktoren mit größeren Anforderungen an die Cloud-Konnektivität«, sagt Dr. Lutz Porombka, Vice President der Industrial Mixed Signal Business Unit von Dialog. »Der CCE4503 und sein optimierter Funktionsumfang ist das Ergebnis der Kunden-Nachfrage nach einer kleineren, kosteneffizienteren IO-Link-Lösung, die die nächste Generation von Industrie 4.0-Komponenten ermöglicht.«

Der CCE4503, derzeit in der Bemusterungsphase, wird durch eine umfassende Auswahl von Entwicklungstools, IO-Link-Software nach Industriestandard und einem komplett ausgestattetem Evaluierungsboard unterstützt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Dialog übernimmt Creative Chips
Winziges SoC für Bluetooth 5.1
Dialog kauft Adesto

Verwandte Artikel

Dialog Semiconductor GmbH