Powerline-Technik (PLC): SiConnect wird CEPCA-Promoter

PLC-Spezialist SiConnect ist mit sofortiger Wirkung Promoter Member der CEPCA (Consumer Electronics Powerline Communication Alliance).

Dieser Status ermöglicht es dem britischen Chip- und Softwarehersteller, direkten Einfluss auf die Erstellung von Spezifikationen zu nehmen, die PLC-Systemen unterschiedlicher Hersteller ein kompatibles Arbeiten ermöglichen. Bisher waren die drei CEPCA-Gründungsunternehmen Matsushita (Panasonic), Mitsubishi und Sony wie auch Hitachi, Pioneer, Toshiba und Yamaha bereits Promoter Member der CEPCA. Die CEPCA ist ein Interessenverband, der den Einsatz der schnellen Powerline-Technik (PLC) in Verbrauchsgütern (d. h. Geräten der Consumerelektronik) fördern will. Dazu erarbeitet sie u.a. Spezifikationen und Standards, die vor allem das nahtlose Einfügen von Geräten unterschiedlicher Hersteller in Powerline-Kommunikationsnetze zum Ziel haben. Wegbereiter für die CEPCA waren die Firmen Matsushita (Panasonic), Mitsubishi und Sony, die im Januar 2005 eine entsprechende Gründungsvereinbarung trafen.