US-Solarfirma Signet will in Indien produzieren

Die erst voriges Jahr gegründete Signet Solar aus Kalifornien will in den kommenden zehn Jahren in Indien mehr als zwei Milliarden US-Dollar in Fabriken investieren.

Der Bau der ersten von drei geplanten Produktionslinien soll im kommenden Jahr starten, teilte die US-Firma am Donnerstag in Neu Delhi mit. Die erste Fabrik in Indien soll jährlich Module mit einer Leistung von rund 300 Megawatt herstellen. Nach zehn Jahren soll die jährliche Leistung der Produktion auf mehr als ein Gigawatt anwachsen, sagte Signet-Chef Rajeeva Lahiri.

###Im Mai hatte das Unternehmen angekündigt im sächsischen Mochau bei Döbeln eine Fabrik für Solarmodule zu bauen.### Signet investiert in das Werk mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung rund 50 Millionen Euro. Die Fertigung soll Mitte 2008 beginnen. (dpa)