Robustes Controller-IC

Für einen Temperaturbereich von -55 °C bis +125 °C und Eingangsspannungen von 4 V bis 60 V eignet sich der DC/DC-Synchron-Abwärtsreglercontroller »LT3845« von Linear Technology in seiner »MP-Grade«-Version.

Im Burst-Modus bleibt der Ruhestrom des Chips im Leerlauf/Standby unter 120 µA, dadurch verlängert sich die Batterielaufzeit mobiler Geräte. Die integrierten Gate-Treiber für n-Kanal-MOSFET können Ausgangsströme bis 20 A liefern. Somit eignet sich der Chip in seinem 16-poligen TSSOP-Gehäuse für 12-V- und 24-V-Automobilelektronik-Systeme, Industriesteuerungen, Schwermaschinen sowie Avionik- und militärische Systeme.

Der LT3845 kann eine Ausgangsspannung von 1,23V bis 36V liefern. Die Schaltfrequenz ist im Bereich von 100 kHz bis 500 kHz programmierbar; alternativ kann die Schaltfrequenz mit einem externen Taktsignal bis 600 kHz synchronisiert werden. Ein integrierter Regler speist das IC direkt aus der Eingangsspannung und macht eine separate Bias-Spannung überflüssig. Der LT3845 ist gegen Kurzschluss und Übertemperatur geschützt und bietet eine programmierbare Softstart-Funktion sowie eine Lockout-Funktion bei Unterspannung am Eingang. Eine adaptive Non-Overlap-Steuerung gewährleistet eine konstante Totzeit und verhindert dadurch ein gleichzeitiges Durchschalten (Shoot-Through) der externen MOSFET-Schalter, unabhängig von deren Typ, Größe oder Betriebsbedingungen.