P21: Dieter Klein ist neuer CEO

Dieter Klein ist mit sofortiger Wirkung zum neuen CEO von P21 ernannt worden und ersetzt damit Wolfgang Essig. Das Unternehmen baut und vertreibt Energiemanagement-Lösungen auf Basis von Brennstoffzellen für die Telekommunikationsindustrie.

Klein war in seiner vorherigen Position bei P21 weltweit für alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten verantwortlich. Zudem kümmerte er sich um übergreifende Aktivitäten wie Partnerschaften und Service-Umsetzung sowie die Ausrichtung des Lösungsportfolios hinsichtlich der Kundenbedürfnisse in den Zielmärkten Europa, MEA und Asien.

»Dieter Klein hat sich im vergangenen Jahr mit dem Markt und den Kundenbedürfnissen bestens vertraut gemacht, war maßgeblich an erfolgreichen Geschäftsabschlüssen beteiligt und wird seine Kenntnisse nun auch an strategischer Stelle einbringen«, betont Waldemar Jantz, Vorsitzender des Beirats von P21 und Vertreter des Hauptaktionärs Target Partners. »Dieter Klein besitzt tiefgreifende Management-Kenntnisse und zeichnet sich durch hohes Engagement und Erfolgsorientiertheit aus, was ihn zur idealen Führungskraft für das Unternehmen macht.«

Vor seinem Einstieg bei P21 war Klein bei Nokia Siemens Networks Indonesien tätig, wo er als CEO das gesamte operative Geschäft des fusionierten Unternehmens in Indonesien leitete und damit maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg beitrug. In seiner beruflichen Laufbahn hatte Klein zahlreiche verantwortungsvolle Positionen inne, aus denen er funktionsübergreifende Führungsexpertise im Telekommunikationssektor sowie umfassende globale Business Praxis mitbringt.

»Ich freue mich über das Vertrauen, welches mir von meinen Kollegen entgegen gebracht wird«, sagt Klein. »Unser Schwerpunkt liegt in der Weiterentwicklung unseres Lösungs- und Serviceportfolios, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden: eine effiziente Nutzung von Energie bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen. Hochmotivierte Mitarbeiter setzen sich täglich für diese wichtige Aufgabe ein. Gemeinsam mit meinem Team will ich die P21 weiterentwickeln, um unsere Wachstumsziele zu erreichen.«