IC-ähnliche Variante mit bis zu 320 W

<p>6,6 mm hoch und 22 × 32,5 mm2 klein sind die DC/DC-Wandler der V•I-Chip-Serie im SMTKunststoffgehäuse – BCM: Bus Converter Module, PRM: Pre- Regulator Module und VTM: Voltage Transformation Module.

6,6 mm hoch und 22 × 32,5 mm2 klein sind die DC/DC-Wandler der V•I-Chip-Serie im SMTKunststoffgehäuse – BCM: Bus Converter Module, PRM: Pre- Regulator Module und VTM: Voltage Transformation Module. Sie eignen sich für den Aufbau von verteilten Stromversorgungen mit höchstem Wirkungsgrad. Diese Gleichspannungswandler arbeiten bei Schaltfrequenzen über 1 MHz und schalten im Spannungs- bzw. im Stromnulldurchgang. Das Bus Converter Module (BCM) ist zur Erzeugung einer Zwischenkreisspannung zum Speisen von Point-of- Load-Wandlern gedacht und liefert eine ungeregelte Ausgangsspannung, die galvanisch vom Eingang getrennt ist.

Außer für den Betrieb an 48 V gibt es auch Versionen für 365 V bzw. 380 V. Für den Einsatz als galvanisch trennenden Schaltregler sind die beiden Module PRM und VTM vorgesehen. Entgegen der üblichen Stromversorgungsbauart mit Zwischenkreis – erst Transformation, dann Regelung – geht Vicor den umgekehrten Weg. Eine einfache Verbindung zwischen den beiden Modulen schließt den Regelkreis, und das PRM passt seine Ausgangsspannung so an, dass die Spannung am Ausgang des von ihm gespeisten VTM konstant bleibt. Mit diesem Konzept erreicht Vicor für jedes Modul einen Wirkungsgrad bis zu 97%.


Vicor Germany
Tel. (089) 96 24 39 – 0
###www.vicr.com###