Flexible Buck-Schaltregler von National Semiconductor

Die neuen Step-Down-Regler der Simple-Switcher-Familie von National Semiconductor bieten eine hohe Performance bei hoher Flexibilität. Außerdem lassen sie sich über »Webench« sehr einfach in Stromversorgungen eindesignen.

Die hohe Leistung erreichen die Regler aufgrund einer modifizierten Current-Mode-Architektur, die National patentiert und auf den Namen Emulated Current Mode (EMC) getauft hat. Auch der Hochvolt-Power-Prozess (»ABCDHV« für analog-bipolar, CMOS, DMOS Hochvolt) trägt zur Performance bei.

Bei den Bausteinen handelt sich um sechs Buck-Regler, deren Eingangsspannungsbereich zwischen 6 und 42 sowie 6 und 75 V liegen. Die Ausgangsströme erreichen 3 A, 1,5 A und 0,5 a. Die Schaltfrequenz der Typen mit einer Eingangsspannung von 6 v bis 75 V liegt zwischen 50 und 500 kHz, der Typen mit Eingansspannungen von 6 V bis 42 V in einem Bereich zwischen 50 kHz und 1 MHz. Die neuen Simple-Switcher-Regler liefert National ab sofort zu Preisen zwischen 1,35 und 2,90 Dollar.