Schwerpunkte

Produkte des Jahres 2019 – Automatisierung

30. November 2018,  12 Bilder

Funkmodul für Io
© IMST
Bild 1 von 12

012: Bis zu 10 km Reichweite (Sichtverbindung) im lizenzfreien 2,4-GHz-Band ermöglicht das neue Funkmodul iM282A der IMST GmbH. Es nutzt dafür die LoRa-Modulation mit Frequenzspreizung und eignet sich sogar für den Batteriebetrieb. Das Funkmodul iM282A basiert auf dem neuen Funk-Transceiver-IC SX1280 von Semtech und verfügt über einen Mikrocontroller Cortex M3. Der Transceiver-IC enthält drei Funk-Modems. Außer der LoRa- Modulation könen auch die Modulationsarten (G)FSK (Gaussian Frequency Shift Keying) und (G)MSK (Gaussian Minimum Shift Keying) sowie FLRC (Fast Long Range Communication) genutzt werdeen. In Abhängigkeit von der zu erzielenden Reichweite können mit dem Transceiver-IC Rohdatenraten von 476 bit/s bis zu 2,3 Mbit/s realisiert werden.