Aus Xantrex wird Schneider Electric

Mit Wirkung zum 1. Januar dieses Jahres bietet der Solarwechselrichterhersteller Xantrex Technology seine Produkte nun unter der Marke »Schneider Electric« an. Im September 2008 hatte Schneider Electric Xantrex übernommen.

Sein verstärktes Engagement auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien unterstreicht der Konzern nun durch die Gründung des neuen Geschäftsbereichs »Renewable Energies«. »Dies ist mehr als nur die Änderung eines Markennamens«, erläutert Ted Campbell, President und CEO von Xantrex Technology und Senior Vice President des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien bei Schneider Electric, »es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, unserem umfangreichen Angebots-Portfolio des Energiemanagements aus einer Hand zum Durchbruch zu verhelfen«.

Die Änderung des Markennamens ist Teil des Unternehmensprogramms »One Schneider Electric«. Die gleichzeitige Nutzung des Firmennamens als Markennamen machen es für den Kunden transparenter, über eine breit angelegte Palette von Lösungsangeboten und -bausteinen aus einer Hand rund um die Themen Energiemanagement und Energieeffizienz verfügen zu können.