Ansmann erweitert Vorstand

Georg Schifferdecker und Markus Fürst verstärken seit Anfang des Jahres den Vorstand von Ansmann. Nach Ansicht von Firmengründer Edgar Ansmann stellt dies eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft der Firma dar.

Zum Jahresbeginn hat Ansmann seinen Vorstand erweitert. Der bisherige Vorstand, bestehend aus Edgar Ansmann und Erhard Münch, wird nun durch Georg Schifferdecker und Markus Fürst verstärkt. Diese Erweiterung, so Vorstandsvorsitzender und Firmengründer Edgar Ansmann, sei eine wichtige Weichenstellung für die Zukunftssicherung der Firma und gleichzeitig auch ein wichtiger Teil der Nachfolgeregelung für seine Person. Edgar Ansmann (62) ist nun Vorstandsvorsitzender ohne direkten Geschäftsbereich. Erhard Münch, bereits seit Mitte 2008 im Vorstand, wurde zum Vorstandssprecher ernannt.

Georg Schifferdecker ist bereits seit über 15 Jahre in der Firma und war bisher als Prokurist in erster Linie für den weltweiten Vertrieb und das Marketing verantwortlich. Er startete seine Berufskarriere mit einer Elektroniker-Ausbildung bei der damaligen Firma Rohlf-Feinelektrik. Nach der Weiterbildung zum Fachkaufmann für Marketing wechselte er 1994 zu Ansmann, wo er sich vorwiegend Vertriebsaufgaben widmete. Er ist nun Vorstand für den Bereich Industrie.

Markus Fürst begann als Dipl.-Betriebswirt (BA) im Sommer 2008 bei Ansmann als Leiter Rechnungswesen und Controlling. Zuvor war er in diesem Aufgabenfeld für andere Unternehmen tätig. Er wurde nun zum Vorstand für den Bereich Interne Dienstleistungen berufen.