400 W für die Medizintechnik

Nach der neuen »Medizin-Norm« UL/EN/IEC 60601-1 zugelassen sind die 400-W-Netzteile der Serie »RL0402« von HiTek Power.

Die 127 mm x 203,20 mm x 64 mm große Stromversorgung eignet sich daher für anspruchsvolle Applikationen in Medizin und Industrie und bietet einfache und doppelte Ausgänge im Bereich von 2,0 V bis 58 V an. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Optionen, um den speziellen Kundenanforderungen gerecht zu werden. Optional erhältlich ist ein Lüfter, dann hat das Gerät jedoch eine größere Tiefe von 228,60 mm (anstelle 203,20 mm).

Die typischen Spezifikationen sind ein universeller AC-Eingang mit aktiver PFC (gemäß EN 61000-3-2, Klasse D) und ein Leckstrom von kleiner 300 µA mit doppeltem Eingangsschutz. Zudem verkraftet das Netzteil kurzzeitig eine Spitzenlast von 700 W für eine Zeit von 500 µs. Als Kontrollelemente gibt es Remote-Sense und Fern-An/Abschaltung. Zusätzliche Kontrollelemente sind  Power-Fail und Spannungsüberwachung.

Die Netzteile arbeiten standardmäßig im Konstantspannungsbetrieb, können jedoch auch optional für Konstantstrombetrieb geliefert werden, z.B. für die Akkuladung. Ferner können dieser Stromversorgungen auch mit einer integrierten Entkoppeldiode geliefert werden, was für einen Parallelbetrieb N+1 mit aktiver Stromaufteilung notwendig ist.