Slate-Tablet-PCs mit sonnenlichtlesbarem Touchscreen

Logic Instrument hat mit dem Slimbook D220 und P210 SR jetzt zwei kompakte Slate-Tablet-PCs im Programm.

Beide Geräte sind mit einem 12,1 Zoll großen XGA-TFT-»Wide Angle View«-Bildschirm mit 160-Grad-Blickwinkel ausgestattet und optional mit sonnenlichtlesbarem Display erhältlich. Sie laufen unter Windows XP Professional oder Windows Vista Ultimate von Microsoft und verwenden Strom sparende 1,83-GHz-Intel-Core-Duo-LV- beziehungsweise 1,06 GHz schnelle ULV-Celeron-M-Prozessoren. Der D220 funktioniert mit Digitizer sowie per Touch-Eingabe, der P210 mit Touchscreen. Über eine spezielle OnScreen-Tastatur kann der Anwender seine Daten direkt auf den Bildschirm eingeben.

Die Slimbooks basieren auf einer 945GM-Express-North-Bridge von Intel sowie ICH7-M-Southridge und sind mit 1 MByte Shared-L2-Cache ausgestattet. Der Arbeitsspeicher beträgt standardmäßig 512 MByte, lässt sich jedoch auf 4 GByte DDR2-SO-DIMM erweitern. Für grafische Elemente nutzen die Geräte den integrierten GMA950-PCI-Express-Chipsatz mit Intel-Dynamic-Video-Memory-Technology 3.0 und DirectX-9.1-Kompatibilität.

Die Tablet-PCs verfügen über ein 56K-Modem, eine Intel-PRO-3945-802.11a/b/g-Netzwerkanbindung, eine Bluetooth-2.0-Schnittstelle und einen WLAN-802.11d/e-Anschluss. Ferner sind sie mit zwei USB-2.0-Ports, IEEE-1394a- und eSATA-Interface, einem 10/100/1000-Ethernet-LAN-Controller mit RJ-45-Port, DC-IN-Buchse sowie einem Anschluss für einen externen VGA-Monitor ausgestattet. Zu den weiteren technischen Merkmalen gehören eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 160 GByte (max. 250 GByte) Kapazität, ein PC-Card-Typ-II-Steckplatz und ein Docking-Station-Anschluss. Die Tablet-PCs bieten AC97-Audio-Support und enthalten Stereo-Lautsprecher, ein duales digitales Mikrofon-Array sowie Steckbuchsen für Kopfhöher und Mikrofon.