Plasma-Panels: Umsatz steigt wieder

Nachdem die Verkaufszahlen in der ersten Jahreshälfte stagniert hatten, verzeichnete DisplaySearch im dritten Quartal erstmals wieder eine Umsatzsteigerung von insgesamt 33 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Im dritten Quartal 2007 wurde laut einer Studie von DisplaySearch eine Rekordzahl von 3,1 Millionen Panels verkauft. Als Gründe für den Umsatzanstieg nennt das Marktforschungsunternehmen die steigende Verfügbarkeit von 1080p-Panels und den Preisverfall bei den Plasma-Panels, die momentan ca. 20 Prozent günstiger seien als vergleichbare LCDs.

Für das letzte Quartal 2007 rechnen die Panel-Hersteller mit einem weiteren Absatzrekord: 4,5 Millionen Panels, darunter vor allem 32’’, 37’’, 42’’ 1080p und 50’’ 1080p sollen schätzungsweise bis Ende des Jahres verkauft werden.

Trotz des starken Wachstums gingen die Einnahmen der Plasma-Panel-Hersteller im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent zurück. Schuld ist der Preisverfall bei den Plasma-Panels: Der Verkaufspreis sank im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 37 Prozent.

Die Marktanteile und Wachstum der sechs größten Plasma-Panel-Hersteller:

Hersteller

Q2'07
Marktanteil

Q3'07
Marktanteil

Y/Y
Wachstum

Matsushita

36.5%

32.7%

18%

Samsung SDI

27.4%

28.8%

36%

LGE

23.5%

27.3%

-8%

Hitachi

8.5%

6.9%

-16%

Pioneer

3.9%

4.2%

-3%

Orion

0.2%

0.2%

50%

Gesamt

100.0%

100.0%

9%

Quelle: DisplaySearch