Notebook-LCDs mit weißen LEDs

Samsung Electronics hat drei neue Displays für Notebooks entwickelt.

Zwei der LCDs haben ein 16:9-Bildseitenformat sowie eine Bildschirmdiagonale von 16 Zoll beziehungsweise 18,4 Zoll. Das dritte 15,4 Zoll große Modell verfügt über eine aktive Hintergrundbeleuchtung mit weißen LEDs.

Die Massenproduktion der 16:9-LCD-Modelle soll in der ersten Jahreshälfte 2008 beginnen. Das Modell mit LED-Hintergrundbeleuchtung geht in der zweiten Jahreshälfte 2008 in die Serienfertigung.

LCDs mit aktiver LED-Hintergrundbeleuchtung haben eine Auflösung von 1.440 x 900 und eine Helligkeit von 300 nits. Backlight Units (BLU) mit LEDs arbeiten mit weniger Strom als herkömmliche BLUs mit CCFLs (Cold Cathode Fluorescent Lamps). CCFL BLUs sind stets eingeschaltet, während bei aktiven LED BLUs die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms je nach Bildsituation selektiv zugeschaltet wird.

Die neue LED-Backlight-Unit von Samsung bietet nach eigenen Angaben gegenüber einem typischen Notebook-Bildschirm mit 10.000:1 das zehnfache Kontrastverhältnis. Die 16:9-LCDs bieten hingegen ein Kontrastverhältnis von 800:1 sowie Reaktionszeiten von 8 ms und können 262.144 Farben darstellen.