Fokus auf 3D-Messtechnik Neuer Geschäftsführer bei Z-Laser

Mit der Ernennung eines neuen Geschäftsführers will Z-Laser Optoelektronik die Führungsstruktur seines Unternehmens verjüngen. Seit Januar ist Rüdiger Ruh nun COO des deutschen Herstellers von Lasermodulen und Laserprojektionssystemen.

Der 43-jährige Diplomingenieur Rüdiger Ruh studierte Feinwerktechnik an der FH Furtwangen und begann seinen Berufsweg als Entwicklungsingenieur im Bereich optische Sensorik. Anschließend arbeitete er als Entwicklungs- und Konstruktionsleiter im Maschinenbau. Zuletzt war er Geschäftsführer einer mittelständischen Konzerntochter, die gleichzeitig ein langjähriger Partner von Z-Laser ist. Mit der Ernennung von Herrn Ruh zum Geschäftsführer soll Z-Laser verjüngt werden und eine neue strukturelle Ausrichtung erhalten, die für ein erfolgreiches Unternehmenswachstum erforderlich ist.

Einen besonderen Fokus legt das Unternehmen aktuell auf die Bereiche 3D-Messtechnik und kundenspezifische OEM-Produktlösungen. Das Portfolio umfasst eine breite Produktvielfalt vom einfachen Positionierlaser über Laser für die Bildverarbeitung und Laserprojektoren bis hin zu 3D-Lasermesssystemen.