Mini-Notebook mit drehbarem Touchscreen

Asus hat seine EeePC-Reihe um zwei neue Mini-Notebooks erweitert, die durch den drehbaren Touchscreen zum Tablet-PC werden.

Für den neuen EeePC T91 nutzt Asus Intels Atom-Prozessor Z520 und Microsofts Betriebssystem XP Home. Das Display ist 8,9 Zoll groß, das des verwandten Modells T101 misst 10,1 Zoll. Beide Computer besitzen neben dem drehbaren Touchscreen auch eine übliche Tastatur für die Verwendung als Tablet-PC.

Mit den neuen Geräten startet Asus einen neuen Versuch in Sachen Tablet-PCs. Bei der Entwicklung neuer Bedienfunktionen über den Bildschirm will Microsoft eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten. So demonstrierte Microsoft-Manager Dave Fester auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas etwa Anwendungen für Video-Konferenzen oder Internet-Telefonie. Die Programme laufen auf dem Betriebssystem Windows 7, das Vista folgen soll.

Asus kündigte außerdem das PC-Modell S121 an, das bei einem 12 Zoll großen Display nur etwas über 1,3 kg wiegen und mehr als acht Stunden ohne externe Stromzufuhr auskommen soll. Das Gerät hat nach Angaben des Unternehmens eine 512 Gigabyte große Festplatte mit SSD-Technik, die leichter und sparsamer ist und sich damit besonders für den mobilen Einsatz eignet.