Schwerpunkte

Inova Semiconductors

LED-Treiber für die Beleuchtung im Auto

26. Februar 2018, 11:46 Uhr   |  Heinz Arnold


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

So funktioniert der ISELED-Treiber

Eingesetzt wird der neue eigenständige ISELED-Treiber von Inova in kundenspezifischen LED-Ketten, die sich über einen bidirektionalen, zweiadrigen differenziellen Bus steuern lassen. Bis zu 4079 hintereinandergeschaltete Treiberbausteine lassen sich in einem Array verbauen, wobei jeder Baustein über PWM-gesteuerte Ausgänge bis zu drei LEDs ansteuern kann.

Der INLC100Q16 ist sehr flexibel, intuitiv und einfach programmierbar und enthält Funktionen wie Farb- und Helligkeitseinstellung und Dimmung. In Verbindung mit ISELED LED-Modulen kann er auch als Signalwandler verwendet werden, der massebezogene GPIO-Signale eines Mikrocontrollers in die differenzielle Signalisierung des ISELED-Busses umwandelt.

Farb- und Helligkeitswiedergabe jeder einzelnen LED

Hochentwickelte Kalibrierfunktionen stellen sicher, dass alle LEDs über den gesamten Temperaturbereich hinweg dieselbe Farbe und Helligkeit wiedergeben. Der intelligente ISELED-Treiber von INOVA unterstützt das Kalibrieren der LED-Helligkeit und der dominierenden Wellenlänge, bietet eine Temperaturkompensation für rote LEDs und ist mit einem eingebauten OTP-Speicher (One Time Programmable) zum Hinterlegen von Kalibrier- und Kompensationsdaten ausgestattet. Baustein-Authentisierungs-Features werden ebenfalls unterstützt.

Kompaktes und robustes Design

Der INLC100Q16 von Inova ist auf einfaches Design ausgelegt und bringt einen eingebauten Oszillator mit, sodass zusätzliche Kosten wegfallen. Der intelligente Treiber benötigt nur eine einzige Versorgungsspannung und verfügt über einen eingebauten LDO-Regler (Low Dropout). Zudem enthält der Treiber einen Temperatursensor sowie umfassende Diagnosefunktionen.

In einem kompakten, 3 x 3 mm großen WETQFN-Gehäuse mit 16 Pins ist der INLC100Q16 für einen sehr großen Temperaturbereich von +40 °C bis +105 °C ausgelegt und besitzt die Qualifikation gemäß den Automobil-Prüfspezifikationen AEC-Q100.

Den neuen intelligenten Treiber zeigt Inova erstmals auf der Embedded World in Halle 4A, Stand 424 als Teil der gesamten Produktpalette einschließlich seiner neuesten APIX-Kommunikationsplattform.

Inova auf der embedded world 2018: Halle 4A, STand 424

Seite 2 von 2

1. LED-Treiber für die Beleuchtung im Auto
2. So funktioniert der ISELED-Treiber

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

INOVA Semiconductors GmbH