Keine Restfluoreszenz im „Aus“-Zustand

<p>Eine Laserdiode mit „unendlicher Modulationstiefe“ hat Omicron unter dem Namen Deepstar vorgestellt.

Eine Laserdiode mit „unendlicher Modulationstiefe“ hat Omicron unter dem Namen Deepstar vorgestellt. Der Name weist auf die besondere Eigenschaft der Diode hin, dass selbst bei Modulationsfrequenzen von 100 MHz im „Aus“-Zustand keine Restfluoreszenz vorhanden ist; eine Modulation mit einem Ver hältnis von 100 000:1 wird damit möglich. Die Laserdiode ist besonders geeignet für die Fluoreszenz- Messtechnik. Sie ist in verschiedenen Wellenlängen erhältlich, dabei hängt die abgestrahlte Leistung von der Wellenlänge ab. Bei 375 nm werden 20 mW erreicht, bei 635 und 980 nm bis 150 mW. Die Laserdiode wird über einen Controller angesteuert, der via RS 232 mit der Außenwelt verbunden ist.


Omicron Laserage
Laserprodukte GmbH
Tel. (0 61 06) 82 24 – 0
www.lasersystem.de