JVC und Funai kooperieren bei LCD-Fernsehern

Die japanischen Unternehmen JVC und Funai Electric arbeiten bei der Fertigung von LCD-TVs künftig zusammen.

Man werde bei der Entwicklung von Produkten kooperieren und sich gegenseitig mit kompletten Geräten beliefern, heißt es.

Ab Februar wird JVC etwa 37-Zoll-Modelle aus seinem mexikanischen Werk an Funai liefern. 200.000 Stück sollen es pro Jahr sein. Diese sollen dann, ausgestattet mit dem Funai-Branding, auf dem nordamerikanischen Markt verkauft werden.

Der Partner gibt 300.000 Fernseher der Größenklassen von 19 bis 32 Zoll an JVC ab. Die in Polen gefertigten Produkte sind für den Vertrieb in Europa bestimmt. Die Auslastung der Fertigungsanlagen beider Hersteller soll so verbessert werden.

Die beiden Unternehmen wollen außerdem ein LCD-TV entwickeln, in dem JVC-Technologien mit der vergleichsweise kostengünstigen Produktion von Funai kombiniert werden. Der Fernseher soll voraussichtlich 2009 auf den Markt kommen.