High-Brightness-LED-Treiber

National Semiconductor bringt zwei neue LED-Treiber der Energie-effizienten PowerWise-Serie heraus, die im Konstantstrom-Betrieb bei niedriger Feedback-Spannung arbeiten.

Die LED-Treiber LM3401 und LM3405A sind für High-Brightness-LEDs mit Leistungen von 1 bis 5 W vorgesehen. Jeder Treiber unterstützt einen weiten Eingangsspannungs-Bereich und liefert einen Konstantstrom, um die LED-Helligkeit zu regulieren. Die niedrige Feedback-Spannung sorgt für eine minimale Verlustleistung.

Der für den Spannungsbereich von 4,5 bis 35 V ausgelegte LED-Treiber LM3401 ermöglicht die Programmierung eines LED-Stromes von über 3 A mit einem Tastverhältnis von bis zu 100 Prozent. Mit der 0,2 V betragenen Feedback-Spannung und einer Genauigkeit von 3 Prozent erzeugt der Baustein einen konstanten Strom, der für eine gleich bleibende LED-Leuchtfarbe sorgt. Weitere technische Details des LM3401 sind:
- Hysterese-geregelter Buck-Schaltregler mit externem Kanal-MOSFET
- Shunt-Widerstand zur Spannungs-Wandlung
- miniSOIC-Gehäuse mit 8 Pins, davon ein Eingangs-Pin zur Festlegung des LED-Stromes
- ein DIM-Eingang zum Dimmen der LEDs per PWM-Signal

Im Vergleich zum bereits auf dem Markt befindlichen LM3405 verfügt der neue LM3405A über einen erweiterten Eingangsspannungs-Bereich von bis zu 22 V. Er ist in einem kompakten 6-poligen SOT-23-Gehäuse erhältlich. Der Konstantstrom-Buck-Schaltregler LM3405A kann LEDs von 3- oder 5-W-Leistung mit bis zu 1 A ansteuern. Er besitzt eine 0,2-V-Spannungsfrequenz für die Stromregelung und eine interne Kompensation. Seine Schaltfrequenz ist auf 1,6 MHz eingestellt. Über seinen EN/DIM-Pin können LEDs mit Hilfe des PWM-Signals gedimmt werden. Seine Einsatzgebiete sind industrielle und kommerzielle Beleuchtungs-Anwendungen mit Versorgungs-Spannungen von 12 V (AC oder DC).

Beide Bausteine sind ab sofort lieferbar. Der LM3401 kostet 0,75 Dollar, der LM3405A 1,30 Dollar (jeweils ab 1000 Stück).