Schwerpunkte

Smartwatches & Co.

Displaymarkt für Wearables hat enormes Wachstumspotenzial

07. Oktober 2014, 11:02 Uhr   |  Irina Hübner


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

OLEDs dominieren den Wearable-Markt

Es wird erwartet, dass OLEDs den Wearable-Displaymarkt dominieren. Gründe dafür sind OLED-Eigenschaften wie die selbstemittierenden Pixel, die keine Hinterleuchtung benötigen, die Biegsamkeit sowie schnelle Antwortzeiten und eine sehr gute Videoqualität.

Viele der momentan am Markt erhältlichen Wearables wie Smartwatches und Smartglasses sind allerdings noch nicht Mainstream-tauglich. Die meisten Modelle, die auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurden, sind zu teuer, um den Massenmarkt damit anzusprechen.

Und noch entscheidender: Damit sich Smartwatches durchsetzen, müssen die Konsumenten einen klaren Mehrwert gegenüber traditionellen Uhren erkennen können, der sich durch Apps mit speziellen, als sinnvoll oder spannend empfundenen Funktionen ergeben könnte. Um im Mainstream-Bereich anzugelangen werden Wearables also erst einmal die richtige Mischung aus Preis, Funktionalität, Formfaktor und Benutzerfreundlichkeit erreichen müssen.

Seite 2 von 2

1. Displaymarkt für Wearables hat enormes Wachstumspotenzial
2. OLEDs dominieren den Wearable-Markt

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Revolution am Handgelenk
Überwachung vitaler Daten für Diagnose und Selbstoptimierung

Verwandte Artikel

IHS Technologies GmbH