Schwerpunkte

WomeninTech - Wir zeigen die inspirierenden 'Role Models' aus der Elektronik

24. März 2021,  28 Bilder

TI
© Texas Instruments
Bild 17 von 28

Ulrike Behringer arbeitet als Global Account Manager Automotive (GAM) bei ON Semiconductor in Deutschland. Sie hält einen Diplomabschluss in Elektrotechnik und ist Teilhaberin des US Patents 8,458,565. 

"Warum ich mich für das Studium Elektrotechnik entschied? Ich mochte es immer andere zu begeistern und von meinen Vorschlägen zu überzeugen. Als Gymnasialschülerin wurde mir empfohlen Bankkauffrau anzustreben, da ich mittlerweile gut in Mathematik war – mein erster Gedanke: da muss es doch etwas Spannenderes geben, da ich auch Physik gerne mag. So kam ich auf Elektrotechnik und dachte mir: ach, das mit dem Programmieren schaffe ich schon irgendwie.

Es gab Studienkollegen, die lieber durch eine Prüfung gerasselt sind, als sich von mir helfen zu lassen – zum Glück waren nicht alle so.

Denn ich hatte zwar einen Vorsprung in Mathematik und Physik, doch bis zum Studium keinen einzigen Schaltkreis entworfen. Manche meinen Elektrotechnik sei besonders schwer – ich finde für jeden Studiengang muss man lernen und Elektrotechnik/Halbleiterei ist eine gute Herausforderung, zu der ich eine gute Basis mitbringe und vieles lernen kann.

All dies spiegelt sich auch in meiner jetzigen Rolle wieder: Beziehungen aufbauen und pflegen, andere von Vorschlägen mit Geschäftssinn zu überzeugen, enge Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden und Experten um Lösungen zu erarbeiten.

Warum ich meine Aufgabe und die Branche mag? Die Position ist sehr abwechslungsreich, umfasst Kontakte weltweit und Mitarbeit an innovativen Lösungen. Die Halbleiterbranche und ON Semiconductor sind sehr innovativ und man arbeitet früh mit Kunden an Lösungen, die in ca. 5 Jahren auf den Markt kommen – dies finde ich besonders nend.

Um mehr Frauen für Elektronik und IT zu begeistern, müsste die Sichtbarkeit der Branche und ihre Möglichkeiten noch mehr beworben werden. Wie etwa durch den Girl’s Day oder Berufsinformationstage an Schulen. Das würde zusätzliche Transparenz schaffen, so wie es etwa bei ON Semiconductor normal ist: Flexibilität der Arbeitszeit, gleiche Karrierechancen und Bezahlung.

Marktübersichten